Andi

 

Andi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andi, unser musikalisches Urgestein aus Steinensittenbach (auch als STABO bekannt) spielte bereits im smarten Alter von 5 Jahren auf seinem ersten Drumkit. Durch die Band von seinem Vater Erwin (den "Allrounds") sammelte Andi erste Erfahrungen mit der Volks- und Bierzeltmusik. Im September 1998 spielte er so zusammen mit den Allrounds zum ersten mal im Tanzcenter STABO anlässlich der dortigen Kirwa am Kirwa-Frühschoppen mit. In den Folgejahren ab 2002 wirkte er regelmäßig on Tour mit und erlernte neben den Drums noch das Akkordeon sowie die Steirische Harmonika.

Als Gründungsmitglied und Bandchef ist Andi Funk fester Bestandteil der Sayonaraz und zuständig für's Schlagzeug, d'Quetsch'n, d'Gaudi und Gesang. Daneben kümmert er sich um das Management sowie auch Ton- und Lichttechnik. In der Band gibt er als aufgeschlossener, lustiger und zuverlässiger Mensch stets den richtigen Takt, Ton und Trinkspruch vor - dabei hat er für jeden ein offenes Ohr. Mit´m Andi allgemein - und besonders auf der Bühne - hast' eigentlich immer a Gaudi sowie durch und durch einen Vollblutmusiker!

Andi's Steckbrief:

Instrumente: Schlagzeug, Steirische, Akkordeon, Gesang

Beruf: Verwaltungsfachwirt, selbständiger Musiker
Wohnort: Steinensittenbach
musikalische Einflüsse: Allrounds, Schürzenjäger, CCR, The Shadows, Rammstein, ZZ-Top, SYSTEM OF A DOWN
Hobbys: die wenige Freizeit mit Freunden verbringen, Wandern (zum nächsten Wirtshaus) und Fahrradfahren
Lieblings...
...essen: Kesselfleisch, Schnitzel, Wildaufbruch und Ingreisch
...getränk: Weizen, Cola-Zero, stilles Mineralwasser
...musik: fast alles (Rock, Party, Schlager, Oldies, Metal, Volksmusi) – kein Hip Hop!!!
...filme: Stirb Langsam, Halloween, und noch paar
...ort: auf der Bühne, im Bierzelt, Österreich oder dahoam!

Peinlichstes Erlebnis auf der Bühne:

Das war bei einem Gig mit den Sayonaraz - zu welchem ich (wieder einmal) nicht als Fahrer eingeteilt war... Nachdem wir ein paar Runden Cola von Fans bekommen haben, versuchte ich während des Songs aus dem Cola-Becher zu trinken... Ich dachte der wär leer gewesen, also hab ich ihn einfach nach links neben die Bühne geworfen. Dabei übersah ich Harri mit seinen Keyboards. Er hatte viel Freude beim Putzen seiner Keys :-)

Bester Moment auf der Bühne:

Das ist schwierig, weil da gab es sehr viele... Einerseits war es eine große FH-Party im Landkreis Ansbach mit etwa 2.500 Fans und Gästen - welche wir ordentlich gerockt haben und die heimischen Fans (welche mit dem Fanbus anreisten) zusammen mit mir in den Backstage-Räumen Bierkästen geleert haben. Daneben muss ich natürlich unser Sayonaraz Open-Air in Oberkrumbach erwähnen, bei dem v.a. die ganzen heimischen Freunde mit uns gefeiert haben - über 1.000 Leute blieben uns treu, obwohl's den ganzen Tag schon geregnet hat. 

Andi's Live-Equipement:

Drumset: Tama Superstar Hypedrive, DW 9002 Fußmaschine

Cymbals: Paiste, Zildjian, Meinl

E-Pad: Roland SPD-SX

Akkordeon: Beltuna Alpstar IV (Limex MPR4-Midi / Audio Funk)

Steirische: Bayerland

Mic's: Shure Beta 58 A, Audio Technica AE4100,  Beyerdynamic TG X 81, Sennheiser e 965, Sennheiser e902, e904, AKG C 430, Shure Beta 91a, Audix D6

Monitoring: Fisher-Amps (In-Ear) und d&b-audio (Box)

Monday the 29th.
Pwd by Coupons for Hostgator