Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Equipment und Technik

Nachfolgend ein paar Infos zu unserer Tour-Technik:

Im Bereich der Tontechnik setzen wir im Live-Betrieb auf ein professionelles Beschallungssystem von Dynacord. Die in der „XA-Serie“ eingesetzten Systemmodule spielen in Punkto Qualität, Sound und Funktionalität eindeutig in der Oberliga.  Die dazugehörigen Lautsprecher der „Forum-Line“ von Dynacord sind mit den hochwertigsten Chassis bestück und auf maximale Performance bei großer Reichweite optimiert.

Für den richtigen Groove im Bass-Bereich sorgen folgende Subwoofer:
F17PWH - Subs (je 1.000 W Prog. / 500 W RMS, 18“ Speaker, max. SPL 1M: 129 db - Schalldruck).


Im Mittel- und Hochtonbereich setzen wir folgende TOP's ein:
F12CWH Mittel-Hochton-Lautsprecher (je 750W Prog. / 350 W RMS, 12“ Speaker + 2“ Horn, max. SPL 1M: 134dB - Schalldruck).

Für satte Leistung sorgen die dazugehörigen System-Endstufen. Bei Bedarf (z. B. Großveranstaltungen, Open-Airs) kann das System auch doppelt eingesetzt werden.

Zur Abmischung im FOH-Bereich kommt ein Yamaha LS9-32 (Digitalmischpult) zum Einsatz.

Für die Light-Show werden – neben klassischen PAR 64-Scheinwerfern – DMX-Gesteuerte Wash Moving Heads (JB A7), sowie Moving-Heads (JB P3), LED-Par 64 Spot's, LED-Mega-TRI-Bars von American Dj, Stage-Blinder und modernste Tour-Hazer eingesetzt. Die DMX-Steuerung erfolgt über ein digitales Steuerpult (Licon) - auch hier setzen wir bewusst auf den deutschen Hersteller JB Lighting aus dem schwäbischen Blaustein. Kleinere Veranstaltungen werden meist direkt von der Bühne aus abgemischt.

Als Techniker und Rodie unterstützt uns Tobi

Jahrelange Erfahrungen als Roadie und Techniker in bekannten Partybands in ganz Deutschland, ein hohes Maß an technischen Verständnis sowie eine ruhige und ausgeglichene Art zeichnen unsern Tobi aus. Neben den Auf- und Abbauarbeiten erledigt er auch das Abmischen der Licht- und Tontechnik. 

Infos für Veranstalter (Abweichungen nach Absprache möglich)

BÜHNE:

Breite: mind. 6m; Tiefe: mind. 4m;

lichte Höhe ab der Bühnenoberkante: soweit möglich mind. 4m (für Traversenaufbau).

Die Bühne muss bei Open-Air-Veranstaltungen von oben, hinten und von den Seiten vor Wind und Regen geschützt sein.

FOH-PLATZ:

Etwa 2m x 2m in 15m-20m mittig vor der Bühne (ggf. auch nach vorheriger Absprache änderbar) - ebenfalls wettergeschützt.

STROMANSCHLÜSSE:

Auf oder an der Bühne muss sich mindestens ein unabhängiger Drehstromanschluss von

400V/50Hz - 32A, 5-polig (L1, L2, L3, N, PE) mit CEE-Stecker befinden.

Die Stromanschlüsse sind nach DIN VDE 0100 durch eine Elektrofachkraft anzuschließen.

ANFAHRTSWEG:

Der An- bzw Abfahrtsweg zur Bühne muss für einen 2,5 Tonnen Anhänger ausgelegt, zu jeder Zeit frei und gut befahrbar sein. Der Anhänger und bis zu 3 Pkw's werden unmittelbar neben dem Festzelt geparkt und ent- bzw. beladen.

GEMA:

Die GEMA-Gebühren übernimmt der Veranstalter!

AUFBAU:

Ca. 3-4 Stunden vor Einlass bzw. Beginn.

Weitere Informationen und Anforderungen können Sie unseren Gastspielverträgen entnehmen. Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich jederzeit zur Verfügung.

Monday the 29th.
Pwd by Coupons for Hostgator